Welcher Hauttyp sind Sie?

Wie unsere Haut beschaffen ist, entscheidet darüber, welche Pflege wir brauchen. Machen Sie den Test!

Trockene Haut

Ist Ihre Haut wirklich trocken oder nur dehydriert? Trockener Haut fehlt entweder Fett oder Feuchtigkeit. Im Herbst oder Winter gerne auch mal beides. Auf jeden Fall gilt: cremen, cremen, cremen, denn sie bekommt den Verlust meist nicht selbst in den Griff. Aber eben mit den richtigen Inhaltsstoffen: Lipiden und/oder Feuchtigkeitsspendern.

Ölige Haut

Warum Ihre Haut glänzt, kann viele Ursachen haben: die Gene, Hormone, aber auch äussere Einflüsse. Wichtig ist, sie wieder ins Gleichgewicht zu bekommen, denn zu ölige Haut wird leicht unrein und kann die Poren verstopfen. Eine gründliche Reinigung ist deshalb das A und O, aber auch nicht komedogene Pflege sowie mattierende Produkte.

Normale/MischHaut

Glückwunsch, Ihre Haut ist easy. Normale Haut oder Mischhaut ist eigentlich genau so, wie sie sein soll, und funktioniert gut. Nichtsdestotrotz braucht sie gute Pflege, damit sie auch weiterhin so gesund und schön bleibt. Ab 20 eine gute Feuchtigkeitslotion, ab 30 dazu noch eine Augencreme und ab 40 ein Serum on top.

Sensible Haut

Stopp, nicht überreagieren, sonst macht die Haut gleich mit. Denn sensible Haut ist eine Mimose. Sie reagiert auf Einflüsse wie neue Pflege, Sonne oder Klimawechsel mit Rötungen, trockenen Stellen oder Juckreiz. Aber mit der richtigen Pflege mit beruhigenden Inhaltsstoffen und etwas weniger Stress – ja, auch den merkt die Haut – wird auch sie ausgeglichener.

Welchen Hauttyp man hat, entscheiden die Gene. Aber mit der richtigen Pflege, die genau auf die Bedürfnisse abgestimmt ist, kann man jede Menge gutmachen

5 typgerechte Tipps für einen strahlenden Teint

Saubere Sache
Eine typgerechte Reinigung ist für jede Haut das Wichtigste. Denn nur, wenn die Haut abends gründlich gereinigt wird, kann sie ihre Regenerationsfunktionen in der Nacht übernehmen. Ist die Haut gerade etwas überfordert? Dann auch gerne mal die Nachtpflege weglassen und die Haut wieder in ihren natürlichen Zustand bringen.

Ab in die Maske
Masken sind das Beautytool schlechthin, wenn es um Intensivpflege geht. Und das Beste: Es gibt sie für jeden Hauttyp und der bekommt in der Einwirkzeit genau das, was er braucht.

Alles neu
Um von der gewohnten Pflege auf eine andere umzusteigen, braucht jeder Hauttyp mindestens vier Wochen Zeit. Also beim Wechsel erst einmal etwas Geduld
mitbringen.

Aufgeteilt
Jede Haut ist individuell und lässt sich nicht immer nach Schema F einteilen. Deshalb muss auch nicht eine Pflege für das ganze Gesicht passen. Beauty-Profis stimmen ihre Pflege auf die unterschiedlichen Partien im Gesicht ab und kombinieren einfach mehrere Produkte.

Heute so …
… morgen ganz anders? Ja, auch der Hauttyp kann sich verändern. Es ist deshalb wichtig, immer auf die aktuellen Bedürfnisse der Haut zu reagieren und nicht immer nur auf das Gewohnte zu setzen.

1Erhältlich in Coop City
2Erhältlich in ausgewählten Coop City
4Erhältlich in Coop Megastores und Coop City